Seiten

Sonntag, 12. November 2017

Calypso: Zwischen den Welten [Rezension]

Calypso: Zwischen den Welten

Quelle/Copyright: Arena Verlag (digi:tales)

Infos:
Erscheinungsdatum: 01.07.2017
Seitenanzahl (Ebook): 221 Seiten
Formate: Ebook
Autorin: Fabiola Nonn
Verlag: digi:tales
Bände der Reihe: Calypso – Unter den Sternen (Band 2), Calypso – Jenseits der Wellen (Band 3), Calypso – Hinter dem Horizont (Band 4)

Klappentext:
***Auftakt der mythischen Unterwasser-Saga des Sommers!*** Nachdem das Ökosystem auf weiten Teilen der Erdoberfläche kollabierte, suchten die Menschen unter Wasser Zuflucht. Noemi lebt mit ihrer Familie in einer der größten submarinen Städte: Calypso - benannt nach der Meeresgöttin und Herrscherin über das sagenumwobene Volk der Ondine. Seit sie denken kann, fühlt Noemi sich von der geheimnisvollen Tiefsee angezogen und versucht die Mythen des Meeres zu ergründen. Als sich dabei jedoch immer wieder tragische Unfälle ereignen, die schließlich sogar die Existenz der Stadt bedrohen, zieht Noemi die einzig mögliche Konsequenz und ergreift die Flucht. Auf sich allein gestellt begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, die sie nicht nur ihrer wahren Herkunft, sondern auch ihrer großen Liebe näherbringt.

Mein Dank geht an den digi:tales Verlag und an die Autorin Fabiola Nonn für das Rezensionsexemplar von „Calypso – Zwischen den Welten“!

Meine Meinung:
Ich wollte schon immer ein Buch oder eine Reihe lesen, die etwas mit Unterwasserwelten, etc. zu tun hat. Tatsächlich habe ich es noch nie geschafft aber endlich ist es soweit!
Cover:
Auch wenn ich, wie bereits öfter erwähnt habe, Personen auf Cover nicht sooo wahnsinnig toll finde, passt es zur Geschichte. Ja ich weiß, schon wieder dasselbe aber es passt einfach. Das blaue Cover sticht direkt ins Auge und leuchtet toll. Ich hätte wahrscheinlich auch so zum Buch gegriffen wenn ich das Cover gesehen hätte.
Der Schreibstil:
Fabiola schreibt eigentlich sehr gut und realitätsnah, auch wenn es mich nicht sofort in ihre Welt entführt hat. Ich musste erstmal ein bisschen mit allem warm werden, aber als ich dann in der Geschichte war konnte ich nicht mehr aufhören. Ein einziges Manko habe ich leider doch am Schreibstil, denn für mich war eine eher familiäre Beziehung zu sehr wie „verlieben“ dargestellt. Aber ansonsten hat mir auch der Schreibstil nach kurzer Zeit gut gefallen.
Die Charaktere:
Noemi, auch Emi genannt, ist ein junges Mädchen, dass sich schon immer für die Tiefsee interessiert. Mit ihrer Familie, die ihr ebenfalls viel bedeutet, lebt sie in Calypso unter einer Kuppel. Jedoch gibt es für sie noch viel mehr zu entdecken, als sie anfangs glaubt. Ihre Geschichte bzw. Herkunft wird sehr schnell klar bzw. hätte ich mir evtl gewünscht, dass es ein bisschen länger dauert bis es so offensichtlich wird. Trotzdem finde ich sowohl Noemi, als auch die anderen Charaktere sehr gut gelungen.
Die Geschichte:
Hat man sich einmal auf alles eingelassen, geht’s weit unter den Meeresspiegel nach Calypso. Die Stadt konnte ich mir sehr gut vorstellen und auch mit der Bevölkerung konnte ich mich sehr gut anfreunden. Es fühlte sich fast so an als wäre ich selbst schon dort gewesen. Eine kleine Schwäche gibt es trotzdem, denn manche Handlungsstränge hätten vielleicht etwas verschleierter sein können, es waren einfach ein paar „Geheimnisse“ dabei die mir zu offensichtlich waren. Trotzdem hat mir die Geschichte gut gefallen und das Ende fand ich auch sehr gut gelungen. Einmal ein erster Teil ohne richtigen Cliffhanger. Die Geschichte ähnelte noch keiner die ich bis jetzt gelesen habe.

Empfehlung:
Alle Leser die mal richtig abtauchen wollen und in den Tiefen des Meeres verschwinden wollen sollten dieses Buch lesen.

Mein Fazit:
Hat ein paar kleine Schwächen aber trotzdem ein gelungener Reihenauftakt.

Meine Bewertung:
8/10 Bücher für Calypso: Zwischen den Welten



Gekennzeichneter Werbeblock:
Hier könnt ihr das Buch direkt beim Verlag kaufen: Klick!
Hier gehts zur Facebookseite vom Verlag: Klick!
Hier gehts zur Facebookseite der Autorin: Klick!



1 Kommentar:

  1. Looking for a new book to read and I think I found it! Thanks for the share.
    Scarlett

    AntwortenLöschen